FV-Header1

Ehrenamt

2011-07-02-8711-Ausschnitt

Frieder Vogelsgesang, Vorsitzender der Bürgervereinigung Obermenzing, und Hans Menzinger, Vorsitzender des Heimat- und Volkstrachtenvereins "D' Würmtaler Menzing e.V.", bei der Ansprache anlässlich der gemeinsamen Demonstrationsveranstaltung zum Erhalt des Brauchtums im Juli 2011 (Foto: Thomas Hasselwander, Pasinger Archiv)

Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V.

Der Verein wurde durch meinen Vater Wolfgang Vogelsgesang und weitere engagierte Obermenzinger Mitbürger 1974 ins Leben gerufen. Zum Jahresbeginn 1981 übernahm ich die Betreuung des Förderkreises mit damals bereits rund 1.000 Mitgliedern. Im April 1982 wurde ich – gerade 20-jährig – zum Geschäftsführer berufen und übernahm die gesamte Verwaltung des Vereins. Ab dem Einzug in Schloss Blutenburg im Sommer 1983 begannen die Veranstaltungsaktivitäten des Vereins mit verschiedenen Festen im Schloss, Fischessen, Orchideenball im Bayerischen Hof, regelmäßigen Kunstausstellungen und insbesondere drei großen jurierten Kunstausstellungen 1985, 1988 und 1991.

Im April 1984 erfolgte meine Wahl in den Vereinsvorstand. Zum Jahresende 1992 Niederlegung der Tätigkeit als Geschäftsführer, im Februar 1993 Rücktritt als Stellvertretender Vorsitzender. Seither weiterhin als aktives Mitglied für den Verein tätig, insbesondere bis einschließlich 2002 als Mitorganisator des Blutenburger Weihnachtsmarktes.

Weitere Informationen: www.blutenburg.de

 

Verein für Volksmusik und Volkstanz „D’Blutenburgler e.V.“

Sehr intensive Zusammenarbeit als Geschäftsführer des Blutenburgvereins ab 1985 im Zusammenhang mit Organisation und Durchführung der Blutenburger Weihnacht, Mitglied seit 1991. Seit 1998 Vorstandsmitglied im dreiköpfigen Vorstand als Kassier (und Schriftführer); 2004 Erweiterung des Vorstandes auf fünf Personen (Erweiterung um das Amt eines weiteren stellvertretenden Vorsitzenden und des Schriftführers);seither bis Februar 2018: Schriftführer. Nach 20-jähriger Mitarbeit im Vorstand war im Hinblick auf die Übernahme des Stadtratsmandats 2018 der Verzicht auf eine erneute Wiederwahl erforderlich.

Weitere Informationen: www.blutenburg.de

 

Internationale Jugendbibliothek e.V.

Mitglied seit 1991, seit 1996 Kassenprüfer.

 

Bürgervereinigung Obermenzing e.V.

Mitglied seit 1983, im Juli 2002 einstimmige Wahl zum 1. Vorsitzenden in Nachfolge von Franz Amler. Seither alle drei Jahre (2005, 2008, 2011, 2014, 2017) einstimmige Wiederwahl zum 1. Vorsitzenden. Die Bürgervereinigung engagiert sich auf vielfältige Weise für ein lebenswertes Obermenzing.

Weitere Informationen: www.bvobermenzing.de

 

Interessengemeinschaft Zehentstadel e.V.

Vertreter der Bürgervereinigung Obermenzing e.V. in der Interessengemeinschaft. Diese Gemeinschaft organisiert den Betrieb des Zehentstadels als Ort für kulturelle Veranstaltungen vorwiegend für Obermenzinger Vereine.

 

Arbeitsgemeinschaft Obermenzinger Vereine

Zahlreiche Vereine sind in dieser Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.Seit 1984 mit Unterbrechungen Teilnahme an den Sitzungen in Vertretung verschiedener Vereine. Teilweise als Schriftführer der Arbeitsgemeinschaft aktiv. Seit Oktober 2008 stellvertretender Vorsitzender in Nachfolge von Franz Wiedemann (verstorben am 28. Juni 2008).

 

1200 Jahre Menzing e.V.

2017 begehen Ober- und Untermenzing 1200 Jahre erstmalige urkundliche Erwähnung. Zur Koordination des Festjahrs wurde im August 2015 ein Verein ins Leben gerufen. Initiator, Gründungsmitglied und Wahl zum Stellvertretenden Vorsitzenden in der Gründungsversammlung.

 

Mitgliedschaft in zahlreichen weiteren Vereinen.

 

Ehrungen

12. Oktober 2012:
Verleihung der Bezirksmedaille

Bezirksmedaille-Vogelsgesang-Gruppe-web

An der Verleihung der Bezirksmedaille im Sitzungssaal des Bezirks von Oberbayern durch Bezirkstagspräsident Josef Mederer (dritter von rechts) an Frieder Vogelsgesang für dessen langjährigen Verdienste nahmen Pfarrer Klaus Günter Stahlschmidt von der Pfarrei Leiden Christi (rechts im Bild), Thomas Hasselwander, Schatzmeister der Bürgervereinigung Obermenzing e.V. (links), Roland Schichtel, Ortsgeschäftsführer der CSU Obermenzing (zweiter von links), und natürlich Ehefrau Irina, die die vielfältige Arbeit ihres Mannes regelmäßig unterstützt, teil. Unter den ersten Gratulanten waren Bezirksrätin Barbara Kuhn (zweite von rechts), das ehemalige Bezirksratsmitglied Josef Kirchmeier und Franz Jungwirth, vormaliger Bezirkstagspräsident (beide nicht im Bild).

17. März 2013:
BSB-Ehrenkreuz
Verleihung des Ehrenkreuzes des Bayerischen Soldatenbunds "in Anerkennung besonders hervorragender Verdienste" im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Veteranen- und Reservistenkameradschaft Obermenzing e.V.

6. April 2018
Würm-Taler
Seit 1991 verleiht die CSU Obermenzing an engagierte Vereine, Initiativen und Einzelpersonen eine eigens gestaltete Silbermünze. Der 25. Würmtaler ging an Frieder Vogelsgesang für langjährige Verdienste um Obermenzing und die Organisation des Festjahres „1200 Jahre Menzing“.